Versicherungsmakler Podzins GmbH & Co.KG | Kaltenkirchen

Fragen? Rufen Sie uns an.

04191-8027064

Hausratversicherung

Hausratversicherung

Ein Brand, das Rohr in der Wand ist geplatzt, der Dieb eingebrochen.
Alles hat eine Auswirkung auf Ihr Eigentum und Ihren Hausrat, wenn dieser beschädigt wird.

Die Hausratversicherung kommt für Ihren finanziellen Schaden infolge zahlreicher Ereignisse wie Brand, Sturm, Hagel oder z.B. Einbruchdiebstahl auf und entschädigt Ihre Sachen zum Neuwert.

Wir bieten Ihnen aktuelle Spezialkonzepte mit exzellenten Leistungen und Beiträgen

  •  Verzicht auf Anrechnung von grober Fahrlässigkeit
  •  Unterversicherungsverzicht
  •  Wertsachen bis 100 %
  •  Beitragsfreier Einschluss - Diebstahl von Rasenrobotern
  •  Beitragsfreier Einschluss Ihrer Fahrräder

 


Genaueres zur Hausratversicherung

Der Hausrat einer Wohnung
Ihr Hab und Gut bestehend aus all Ihren Sachen ist fester Bestandteil Ihres Lebens.
Kommt es Teil- oder Totalschäden Ihres Hausrats, so stehen Sie vor einer enormen finanziellen Belastung, denn alle Sachen wieder so herzustellen kann je nach Wert Ihres Hausrats sehr teuer werden.

Das bedeutet Hausrat
Den Hausrat umfassen alle beweglichen Sachen und Gegenstände Ihres privaten Haushalts.
Unter Umständen kann eine Küche ebenfalls dazu gehören, wenn diese eine Maßanfertigung ist und explizit an Ihre Wohnung angepasst wurde.

Zum Hausrat zählen bspw.:

  • Einrichtungsgegenstände - Möbel, Dekorationsgegenstände,
  • Bücher und Geschirr
  • Textilien - Kissen, Kleidung und Wäsche
  • Elektronische Geräte - Computer, Fernseher, Musikanlagen und Spielekonsolen
  • Wertsachen - Bargeld, Sparbücher und Schmuck
  • Werkzeuge und Arbeitsgeräte
  • Sport- und Hobbygeräte
  • Gartenmöbel, Gartengeräte, Spielgeräte auf dem Grundstück

Nicht zum Hausrat zählen

  • Gebäudebestandteile
  • Kraftfahrzeuge und deren Zubehör
  • Vom Gebäudeeigentümer eingebrachte wie bspw. Bodenbeläge, Anstriche, Einbaumöbel, sofern Sie die Gefahr dafür nicht tragen

 

Leistung der Hausratversicherung

Die finanziellen Folgen eines Schadens an Ihrem Eigentum werden durch die Hausratversicherung abgefedert, diese ersetzt Ihren beschädigten Hausrat jeweils zum Neuwert, wenn dieser nicht wieder hergestellt oder repariert werden kann.

Grundsätzlich sind im Vertrag zunächst die sog. Benannten Gefahren versichert, also alle Ereignisse und Umwelteinflüsse, welche explizit in den Versicherungsbedingungen erwähnt werden und als versichert gelten, dies umfasst:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion
  • Einbruchdiebstahl, Vandalismus nach einem Einbruch, Raub
  • Leitungswasser
  • Sturm / Hagel

Der Versicherungsschutz ist allerdings je nach Bedarf und Gegebenheiten der Wohnung oder des Gebäudes nach Lage und Risiko um weitere wichtige Einschlüsse erweiterbar, genauere Informationen erfahren Sie in den Reitern unten:

  • Elementarschäden
  • Glasbruchversicherung
  • Fahrraddiebstahl
  • All-Risk-Deckung (unbenannte Gefahren)


Liegt ein Haus also nicht gerade auf einem Hügel, sondern in einer Senke, empfiehlt sich der Abschluss der Elementarschadenversicherung, um gegen Rückstau, Überschwemmung & Co. gewappnet zu sein.

Befinden sich viele gläserne Gegenstände oder Flächen in Ihrem Besitz, so kann der Abschluss der Glasbruchversicherung sinnvoll sein, da gleiche gilt für Ihre Fahrräder und die Fahrraddiebstahlversicherung.

Die All-Risk-Deckung und die Unbenannten Gefahren sind als Gegenstück zu den eingangs erwähtnen benannten Gefahren zu verstehen. Hier sind alle Ereignisse versichert, welche nicht explizit in den Versicherungsbedingungen ausgeschlossen sind. Dieser Baustein kann eine sinnvolle Ergänzung sein, um den Versicherungsschutz noch weiter zu verstärken.

 

Was die Hausratversicherung nicht leistet - Ausschlüsse
Für einige Ereignisse kann die Hausratversicherung nicht aufkommen, diese werden zum einen in den generellen Ausschlüssen zusammengefasst sowie in teilweise einzelnen Erwähnungen.Generelle Ausschlüsse

  • Krieg
  • Vorsatz
  • Kernenergie

Beispiele für einzelne Erwähnungen, Schäden durch:

  • Eindringen von Regenwasser durch nicht ordnungsgemäß verschlossene Fenster
  • Grundwasser
  • Sturmflut
  • Einfachen Diebstahl von Sachen ohne Einbruch in einen Raum

 

Die richtige Versicherungssumme
Die Versicherungssumme ist die im Vertrag vereinbarte Höchstentschädigung Ihres Hausrats. Diese Summe sollte im Idealfall genau dem Wert des Hausrat entsprechen, damit Sie nicht zu viel Beitrag bezahlen oder in eine Unterversicherung geraten.

Eine Unterversicherung entsteht, wenn sich mehr Wert an Hausrat in der Wohnung befindet, als Sie an Versicherungssumme versichert haben. Hintergrund ist, dass der Versicherer in diesem Fall ein höheres Risiko trägt und dafür zu wenig Beitrag erhält, da die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass etwas zerstört wird.

Kommt es zu einer Unterversicherung, so ist der Versicherer im Schadensfall berechtigt Teil- und Totalschäden in der Leistung zu kürzen, was für Sie schwere Auswirkungen haben kann, da nicht der komplette Wert entschädigt.

 

Korrekte Ermittlung der Versicherungssumme
Die Ermittlung kann mit Hilfe dreier Methoden erfolgen.

Detaillierte Aufstellung des Hausrats
Mit Hilfe von Checklisten und einer genauen Aufstellung des Hausrats ermitteln Sie den gesamten Neuwert Ihres Hausrats. Entsprechend können Sie die Versicherungssumme wählen und zahlen genau den richtigen Beitrag für Ihr Risiko.

Dies ist die zielführendste Methode zur Ermittlung der Versicherungssumme, allerdings sehr aufwendig, da Sie jedes einzelne Stück erfassen müssen und die Versicherungssumme laufend aktuell halten müssen, falls Gegenstände hinzukommen oder verschwinden.

 

Pauschale Ermittlungsmethode
Viele Versicherer bieten an, auf den o.g. Abzug der Leistung bei Unterversicherung zu verzichten, wenn je Quadratmeter ein bestimmter Wert zu Grunde gelegt wird; in der Regel 650 €/qm.

Ein Beispiel - Wohnung mit 60 qm:
60 qm x 650 € = 39.000 € Versicherungssumme

Diese Methode ist sehr einfach und vielfach praktiziert.
In vielen Fällen ist die dann berechnete Versicherungssumme ausreichend, wenn auch teilweise zu hoch. Der dann zu viel gezahlte Beitrag hält sich aber in den allermeisten Fällen sehr in Grenzen.

Die größere Gefahr ist eher, dass die Versicherungssumme bei hochwertigen oder zahlreichem Hausrat zu gering ist, Sie zwar keinen Abzug der Leistung erhalten, aber aufgrund der zu niedrig gewählten Summe, nicht den vollen Hausratneuwert ersetzt bekommen; Hier muss die Versicherungssumme nach oben angepasst werden.

 

Quadratmetertarif
Diese Tarife arbeiten mit einer sog. Höchstentschädigung - z.B. 250.000 €.
Die Höchstentschädigung ist immer dann wirksam, wenn die Quadratmeter richtig angegeben wurden.

Quadratmetertarife haben demnach den größten Sicherheitsfaktor aufgrund der immensen Entschädigung. Im Beitrag sind diese dementsprechend aber sehr intensiv.
Vor allem in Wohnungen kann dies dazu führen, dass Sie verhältnismäßig massiv zu viel Beitrag zahlen, da schlichtweg nicht ein so großer Wert an Hausrat vorhanden ist.

 

Elementarschadenversicherung

Häuser und Gebäude, welche in einer Senke oder einem Gebiet stehen, welches erfahrungsgemäß stark von Witterungseinflüssen betroffen ist, sollten mit dieser Absicherung versehen werden. In Zeiten der sich ständig ändernden Gezeiten und Wetterbedingungen kann diese Absicherung generell aber jedem Haus und Gebäude empfohlen werden.

Tritt eines der im Nachfolgenden erwähnten Phänomene ein und beschädigt den Hausrat, so würde über die grundsätzliche Hausratversicherung keine Leistung zu erwarten sein:

  • Überschwemmung
  • Überflutung
  • Rückstau
  • Erdbeben
  • Erdsenkung
  • Erdrutsch
  • Schneedruck
  • Lawinen
  • Vulkanausbruch

 

Glasbruchversicherung

Die Glasbruchversicherung entschädigt Schäden an gläsernen Gegenständen und Flächen wie bspw. Scheiben, Platten, Spiegel, Ceran-Kochfelder, Aquarien, Lichtkuppeln.

Nicht versichert sind dabei - Photovoltaikanlagen, Hohlgläser, optische Gläser, Beleuchtungskörper, Handys

Tritt ein Glasbruch an den eingangs genannten Gegenständen ein ohne das ein vorangegangenes Ereignis der Hausratversicherung wie bspw. Feuer oder Einbruchdiebstahl passiert ist, so reguliert nur die Glasbruchversicherung diesen Schaden.

Vielerorts, vor allem in kleineren Wohnungen ist die Absicherung des Glasbruchs nicht immer sinnvoll oder notwendig, wenn kaum Glas vorhanden ist. Obacht gilt es allerdings in Mietwohnungen walten zu lassen, da durch Sie beschädigtes Mietglas wie bspw. ein Ceran-Kochfeld oder Scheibe, in den allermeisten Privathaftpflichtversicherungen nicht versichert ist. Es heißt, sofern Sie sich selbstständig gegen derlei Gefahren versichern können, wie hier über die Glasbruchversicherung, so ist eine Erstattung nicht vorgesehen.

Wir bieten ein einzigartiges Privathaftpflichtkonzept an, welches diesen Punkt mitversichert.

 

Fahrraddiebstahlversicherung

Fahrräder sind zunächst über die Hausratversicherung gegen z.B. Feuer, Leitungswasser und Einbruchdiebstahl in Ihrer Wohnung oder Gemeinschaftskeller versichert, wird das Fahrrad allerdings außerhalb geklaut am Bahnhof oder bei der Eisdiele, so ist die nicht versichert.

Hochwertige Fahrräder sollten daher mit diesem Zusatzbaustein versehen werden, damit Sie auf die Unterstützung Ihrer Hausratversicherung zählen können, wenn Ihr Fahrrad entwendet wird.

Unsere Konzepte bieten auch Schutz für E-Bikes und Pedelecs!

Tipp:
Bewahren Sie Rechnungsbelege zum Fahrrad auf, fertigen Sie Fotos an und notieren sich unbedingt die Rahmennummer des Rads und eine später ggf. anfallende Schadenbearbeitung zu erleichtern und Beweise parat zu haben.

Wer auf Nummer sicher gehen will, der registriert sein Fahrrad bei der örtlichen Polizei.

 

 

All-Risk-Deckung (unbenannte Gefahren)

Dieser Zusatzbaustein muss in den meisten Hausratversicherungen separat hinzugewählt werden und versteht sich als Pendant zu den klassischen Benannten Gefahren der Hausratversicherung.

Im Gegensatz zu den Benannten Gefahren sind hier alle Gefahren und Ereignisse eingeschlossen, welche nicht explizit ausgeschlossen sind. Diese Deckung erweitert Ihren Versicherungsschutz also sehr umfangreich.

Natürlich gilt es auch hier genau die Versicherungsbedingungen zu lesen, da jede Versicherungsgesellschaft, welche diese Leistung anbietet, anders arbeitet und unterschiedliche Ausschlüsse definiert.

Die häufigsten Ausschlüsse sind bspw. Schäden durch:

  • Haustiere
  • Allmähliche Einwirkung von Feuchtigkeit oder Temperaturenmit Folge z.B. Schimmel oder Verformungen
  • Einfacher Diebstahl, Verlieren
  • Schäden an Handys, Mobilgeräten oder sonstigen elektronischen Geräten

 


Angebot und Vergleich zur Hausratversicherung anfordern!

Wir erstellen Ihnen gerne ein Vergleichsangebot.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...